Ristorante Casa Sorrento

Bei sonnigem Wetter haben wir uns nach Rohrbach bequemt, um dort unter roten Cola-Schirmen Pizza und Pasta zu genießen. Das Casa Sorrento ist  ein stilfreier Flachbaubungalow mit einer Terasse und einem eigenen Parkplatz davor. Auf den ersten Blick könnte es sich auch um einen Getränkemarkt mit Außenbestuhlung aus flaschengrünem Plastik handeln.

image2105692288.jpg

Der Wirt ist ist in seiner Jugend wohl auf einer Partydroge hängengeblieben, die es ihm erlaubt, alle Menschen nicht ernst zu nehmen und unendwegt spassig zu tun. Keine Bestellung blieb unkommentiert, jeder Wein war Lambrusco und die Pasta hieß „Nudeln mit irgendwas komischen“. Das Essen kam zügig und wir konnten alle gemeinsam essen, was bei sieben Personen nicht selbstverständlich ist. Meine Pizza Calzone hatte neben den der Karte nach zu erwartenden Zutaten zusätzlich ein Smoke-Flavour. Bei genauerer Inspektion des Unterbodens war schnell klar: zum Teil verkokelt. Blöderweise nur gerade so, dass man es schmeckte, mir hat es aber nicht gereicht um sie wieder zurückzugeben. Außerdem war ich ja nicht grundlos Gast in diesem Haus, ich hatte Hunger! Insgesamt hat das Essen aber allen geschmeckt und alle sind satt geworden.

Die Preise sind für norditalienische Maßstäbe sehr niedrig. Nur der Fisch muss mit Gold aufgewogen werden, wir hatten keins dabei also gab es auch keinen. Erfeulich war auch die auf Nachfrage dargereichte große Weissweinschorle, 0,5l für 5 EUR.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: