Autobahn, Blitzkrieg, Kopftuchmädchen

„Ich muss niemanden anerkennen, der vom Staat lebt, diesen Staat ablehnt, für die Ausbildung seiner Kinder nicht vernünftig sorgt und ständig neue kleine Kopftuchmädchen produziert.“

Vielleicht wurde Herr ‚Koprolalie-ist-für-mich-Spontanpoesie‘ Sarrazin hier ausnahmsweise missverstanden und er meinte Oberallgäuer Bauernfamilien, die überwiegend von Staats- und EU-Subventionen leben, rechtsnational wählen, der katholischen Kirche hörig sind und ihre Kinder misshandeln (lassen).

Traue niemals einem Zitat, das Du nicht selbst aus dem Zusammenhang gerissen hast!

Und jetzt noch das bisher einzige Zitat von Herrn ‚Ich-sag-immer was-dazu‘ Sarrazin, das auch ohne Zusammenhang meine emotionale Zustimmung hat:
„Einen Opel braucht niemand. Das werden die Autofans unter Ihnen sicherlich bestätigen.“

Quelle der hier wiedergegebenen Zitate:
http://www.spiegel.de/fotostrecke/fotostrecke-47442.html
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: