Männer allein im Wald

Während wir uns jahreszeitlich bedingt mit George Michael und Chris Rea rumschlagen müssen, hat das Volk, das den Heavy Metal erfunden hat, ganz andere Einstimmungen auf das Jahresende für sich entdeckt.

Die Finnen sind ein wunderbares Volk, ich bin aber froh, dass ich bisher nur im Sommer bei Ihnen zu Besuch war. Was die in der dunklen Jahreszeit veranstalten, ist nichts für schwache Nerven!

Die Literal Version der amerikanischen Weihnachsthymne von Wham versöhnt uns ein wenig mit der ansonsten ins Unerträgliche abgeglittenen musikalischen Untermalung zeitgenössischer Jahresendzeitereignissen. Nur so ertrage ich dieses Gedudel noch:

Advertisements

Eine Antwort to “Männer allein im Wald”

  1. mattensan Says:

    An dieser Stelle möchte ich uns Hartgesottenen wärmstens folgende Scheibchen empfehlen: X-mas project bieten das übliche Weihnachtsgedöns herrlich aufbereitet in metallischen Versionen die auch noch so weihnachtliches Geträller human erscheinen lassen. Und dann gäbe es da auch noch einen Sampler mit punkchristmas-songs für die, die Weihnachten nun wirklich eklig finden und entsprechende Untermalung brauchen. (Hallo an dieser Stelle Herrn Devilgui)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: