Tägliche Gesinnungsprüfung

Angeblich gibt es in den neuen Bundesländern ein Problem mit Rechten (wobei den neuesten Häufigkeitsauszählungen zufolge die Linken schlagkräftiger geworden sind). Anti-Nazi-Kampagnen, wie  „Hinschauen und handeln!„, sind mancherorts nur schwer in die Tat umzusetzen, sieht man dem Nachbar die politische Gesinnung vielleicht nicht sofort zweifelsfrei an (ich kenne z.B. nur eine lebende Person, die Nazis immer auf den ersten Blick fehlerfrei erkennt und benennt).

Bei Aufmärschen und Demonstrationen an Wochenenden und in der Ferienzeit kämpfen auch Hotels und Pensionen mit dem Problem, die anreisenden Rechten von ihren politisch uninteressierten Übernachtungsgästen, z.B. Fußballfans,  zu unterscheiden. Da dem Verfassungsschutz die V-Leute ausgehen und unser neuer Inside-Minister Thomas de Maizière die Bürger zur Mitarbeit aufgerufen hat, ist hier insbesondere das Zimmerpersonal gefordert, das statt täglich zu putzen, nun den vordersten Beobachtungsposten einnimmt:

Auszug aus der Gästeinformation unserer Herberge in Erfurt.*

Wie die tägliche Gesinnungsprüfung durchgeführt wird und woran das Personal die Rechten erkennt, unterliegt der strengen Geheimhaltung.

* Tägliche Bespitzelung und Zimmerdurchsuchungen haben eine lange Tradition in dieser Region und sind als gelebtes Kulturgut anzuerkennen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: