Kuckucksei

Es gibt sie noch, die Menschen ohne eigenen Blog. Treue Seelen, die sich dem Lesevergnügen widmen und so den Profilneurotikern, Klugscheißern und Tratschtanten eine Bühne bieten. Was wären wir nur ohne Euch?

Hin und wieder stolperm diese feinen Menschen über Dinge im Netz, die den Impuls auslösen, der viele zum bloggen geführt hat: „Das müssen die anderen auch sehen, lesen, mitbekommen“.

Mit der Rubrik Kuckucksei eröffne ich Euch bloglosen Wesen die Möglichkeit, diese Fundstücke, Hirngespinste und Lebensbeichten hier einem wohlwollenden Publikum zugänglich zu machen. Wenn ihr den Eindruck habt, im thematischen Rahmen vom werturteilsfrei-blog einen Beitrag leisten zu müssen, sendet mir einfach eine entsprechende Nachricht. Fällt die Zensur postiv aus, erscheint hier Euer Post.

Den Anfang macht die treue Leserin NarrenkönigsTochter. Sie macht sich um die deutsche Sprache und unsere Intelligenz Sorgen. Es ehrt mich, dass sie meinen Blog als Plattform wählt, bin ich mir meiner schlampigen Schreibe durchaus bewußt.

Hier ihr besorgniserregendes Fundstück:

Bitte nicht klicken!

Bitte nicht klicken!

Advertisements

Eine Antwort to “Kuckucksei”

  1. Parasita Says:

    Aua!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: