Schöner Lügen

Tanja Ries hat es geschafft, mich mit einer Musikrichtung bekannt zu machen, die ich schon aus Imagegründen immer abgelehnt hätte. Seitdem mir mein Image herzlich egal ist, kann ich auch auf Chanson-Konzerte gehen und im Fall eines Abends mit Tanja Ries entspannen, träumen und lachen.

Zusammen mit ihren unverschämt begabten Musikerkollegen Florian und Peter nahm Tanja uns mit auf eine Reise durch ihre bereits 15 Jahre währende Schaffenszeit und eröffnete damit die Heidelberger Konzertreihe “ Schöner Lügen“. Das „Du“ hat sie gleich mal dem ganzen Publikum angeboten. Fast schon intim wirkte das Szenario im Kulturfenster. Haben wir uns letztes Jahr noch mit Zuschauermassen um die Kleinkunstbühne gedrängt und in hinterster Reihe die Notsitze auf dem Billardtisch ergattert, waren wir dieses Mal mit vielleicht 30 weiteren Genießern alle ganz vorne mit dabei. Damit geht Tanja Ries als echter Geheimtipp durch. Auf ein gutes Glas Wein werden wir auch beim nächsten Mal wieder dabei sein.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: