Gothic Friday im April – Top of the Goth (1)

Diesen Monat haben wir Teilnehmer des Gothic Friday also die doppelte Qual der Wahl: Was sind die Top 5 Filme, die wir „jedem Goth ans Herz legen“ wollen? Das wollen ide Initiatoren dieses Mal wissen.
Oder aber wir beantworten diese Frage: Was sind die Top 5 Cover-Versionen?
Ich habe nur kurz überlegt und mich dann für die Filme entschieden.

War ganz leicht.😉

Platz 5

The Crow
Bis Matrix der Film mit dem größten Potential zum Modediktat für Schwarze.

Platz 4

Lost Highway
Verworren und existentialistisch wie das wahre Leben.

Platz 3

Wächter der Nacht
In Osteuropa erzählt man sich die Geschichte der Vampire etwas anders.

Platz 2

Matrix I
Ich erinnere mich noch gut: als dieser Film in die Kinos kam, hatte ich das trügerische Gefühl, die ganze Welt könnte zur Vernunft kommen.

Platz 1

Harold and Maude
Schon so alt, und doch habe ich nie wieder einen Film gesehen, der die verbindenden Gefühle von Gothics treffender auf den Punkt bringt.

9 Antworten to “Gothic Friday im April – Top of the Goth (1)”

  1. Harold Amd Maude ist einfach der beste Film je gesehen habe. Allein wie es dargestellt wird!❤

  2. […] tobi­kult: “Bis Matrix der Film mit dem größ­ten Poten­tial zum Mode­dik­tat für Schwarze.“ Stof­fel: „Kul­ti­ges und bild­ge­wal­ti­ges Drama mit einem bril­lan­ten Sound­track.“ Black­moon: „Abge­se­hen von der Tra­gik das Bran­don Lee bei den Dreh­ar­bei­ten starb, ein Film den ich immer und immer wie­der gucken könnte.“ Celina (Green Finch): „Eric Dra­ven ersteht von den Toten wie­der auf um Rache zu neh­men. Und sieht sogar noch gut aus dabei!“ Mar­cus Rietzsch: „Sin­nen wir nicht alle manch­mal ein klein wenig nach Rache? Haben wir nicht selbst oft den Wunsch und das Bedürf­nis, die Des­po­ten, die Halun­ken, die Ver­bre­cher, die Leid­brin­gen­den die­ser Welt zur uner­bitt­li­chen und gna­den­lo­sen Rechen­schaft zu zie­hen?“ […]

  3. NarrenkönigsTochter Says:

    Harold und Maude musst Du mir mal leihen…

  4. Hi!

    „Matrix“ und „The Crow“ finde auch
    ich klasse!🙂

    „Wächter der Nacht“ hat mich dagegen
    ziemlich enttäuscht. Fand ihn irgendwie
    ziemlich langweilig. Und diese aufdringliche
    Nescafé-Werbung, OMG… o.0 *fg*

    Die anderen beiden Filme sagen mir
    jetzt nicht wirklich was… *grübel*…

    Dunkle Grüße!🙂
    Melle

  5. Zu 3/5 kann ich mich dem ohne Gewissenbiss anschließen.

    Allerdings werde ich aus Lost Highway nicht schlau. Und behaupte einmal ganz frech, dass zu viele, die meinen der sei ganz großes Kino, sich nur nicht die Blöße des Unverständnisses geben wollen.
    Ich sah den insgesamt um die 6x. Zweimal davon sogar bis zum Schluss. Doch es war immer wieder ein Martyrium. Der Handlung ermüdend, die Dialoge quälend. Der rote Faden unexistent und man bekommt Kopfschmerzen bei dem Versuch, die Handlungsfragmente zu einem halbwegs logischen Gesamtbild zusammen zu fügen.

    Und was meine Behauptung unterstützt. Wann immer ich jemanden nach der Erklärung fragte. Was schon eine Reflexhandlung ist, sowie man mir davon vorschwärmt, bekam ich entweder nur ausflüchte. Oder man sagte mir, dass ich den Film so hinnehmen müsse, wie er eben ist. Mit anderen Worten: Derjenige verstand ihn selber nicht…

    Wächter der Nacht sah ich 2x und wurde beim ersten mal dahingehend schon vorgewarnt. Überraschender Weise war ich auch bis jetzt mit jedem darüber im Einklang, was man davon halten solle. Nämlich nichts. Ich kann nicht einmal sagen, was es genau ist. Es ist einfach alles, was meine Stirn in Falten legt und mich nur denken lässt: »Oh Elend«

    Harold und Maude ist herrlich bissig und skurril. Matrix I Kult und der erste Film von The Crow ohnehin über jede Kritik und jeden Zweifel erhaben. Doch ich verstehe bis heute nicht welchen Charme die anderen beiden besitzen sollen.
    Aber gerade das macht es interressant. Eine Aufzählung, die einerseits so treffend mit meinem Geschmack übereinstimmt und anderseits ebenso gegenläufig ist. Faszinierend…

  6. Madame Mel Says:

    „Harold und Maude“ habe ich schon seit Ewigkeiten nicht mehr gesehen, so dass ich ganz vergessen habe, um was es überhaupt geht… Danke für den Reminder😉 Ansonsten freue ich mich als „alter“ Lynch-Hase, dass du Lost Highway ausgesucht hast. The Crow & Matrix wären bei mir auch unter die TOP 5 gekommen. Gute Wahl!

  7. Bis auf Platz 1 alle gesehen und für großartig befunden, besonders Lost Lost Highway ist ein wirklich außergewöhnlicher Film. Harold & Maude hab ich noch nie von gehört, mal schauen ob die Videothek meines Vertrauens mir den nochmal besorgen kann

  8. Tolle Best-Of, kann ich nur zustimmen bis auf „Wächter der Nacht“, den ich noch nicht gesehen habe. Ich bin mir bei dem aber auch nicht so sicher, weil er doch sehr nach zu viel Hochglanz-Action im Trailer aussieht. Aber nach den heutigen Trailerr kann man eh nicht urteilen…

    „Harold & Maude“ ist wirklich genial. Ich hab ihn auch erst kürzlich gesehen und mich köstlich amüsiert (die Szene, die ich wohl nie vergessen werde ist wo er sich die Hand abhackt beim Rendezvous). Gleichzeitig fand ich ihn sehr ergreifend und musste am Ende schwer schlucken…

  9. stoffel Says:

    Harold & Maude macht Lust auf mehr … in der Wishlist von amazon liegt er auf jeden Fall schon🙂 Danke Dir für diesen Tip!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: