Leihen, nicht schenken!

In diesen Tagen werden wieder so viele Geschenke ausgetauscht, dass man schnell den Überblick verlieren kann.

Wer braucht was?

Wer hat schon alles?

Eine bessere Idee scheint mir die Möglichkeit, zu verleihen was man gerade nicht selber nutzt. Zum Beispiel im Zuge der Ermöglichung von Mikrokrediten, wie das auch bei Kiva der Fall ist.

Und damit wir nicht das Gefühl haben, dass sich das nicht genug entwickele, wir einer sozialromantischen Nischenidee nachgingen, hier eine gefällige Visualisierung der Entwicklung dieser Aktivitäten, die Dir sagt: Du bist nicht allein!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: