Archiv für Guerilla-Marketing

Sie sind unter uns!

Posted in allgemein with tags , , , , , , on 20. Oktober 2010 by tobikult

Ich sag dann mal: Herzlich Willkommen!

Verschwörungstheorien und kollektiver Verfolgungswahn? Bisher habe ich mich nur cineastisch mit diesen sozialen Phänomenen der Deutung von Wirklichkeitskonstruktionen auseinandergesetzt.

Bei manchen Nachrichten aber kommen mir Zweifel, ob SA und Stasi wirklich aufgelöst wurden, oder ob es sich bei diesen Behörden nur um die jeweils missverstandene Marketingabteilung eines viel durchtriebeneren staatlichen Autoritätssystem handelt, die jetzt zeitgemäß die Guerilla-Strategie präferiert. Sollte dieser Gedanke nur für eine Minute plausibel bleiben, probiert es die herrschende Klasse aktuell mit aufwändigen Werbeaktivitäten. Wie ich auf so krude Ideen komme?

In der Nacharbeit zur Gewalteskalation bei Stuttgart21-Demonstrationen tauchen nun Wortmeldungen aus den Reihen der Polizei auf, die aufhorchen lassen. Viele Medien zitieren in ihrer Berichterstattung über „schwarze Einheiten“ und menschliche „scharfe Kampfhunde“ einen Beamten mit den Worten

„Ich weiß, dass wir bei brisanten Großdemos verdeckt agierende Beamte, die als taktische Provokateure, als vermummte Steinewerfer fungieren, unter die Demonstranten schleusen. Sie werfen auf Befehl Steine oder Flaschen in Richtung der Polizei, damit die dann mit der Räumung beginnen kann.“
( Artikel z.B. hier zu lesen:  http://www.heise.de/tp/blogs/2/148601)

Das erinnert mich an die treuen Staatsdiener in der Hooligan-Szene und bei der NPD. Diese Beamte scheinen auch auf Kommando ein Verhalten an den Tag zu legen, der Polizeieinsätze, Verfassungsklagen und bürgerliche Gegenbewegungen auszulösen und zu rechtfertigen vermögen.

Das wirft bei mir einige Fragen auf:

  • Sind alle Beamten fernsteuerbar?
  • Gäbe es eine Anti-Castor-Bewegung ohne verdeckt agierende Beamte?
  • Würden wir ohne den unermütlichen Einsatz von nicht erkennbaren Beamten „gegen“ uniformierte Beamte zu einer friedlichen, aber todlangweiligen Gesellschaft verkommen?
  • Ist der schwarze Block pensionsberechtigt?
  • Gibt es Reisekosten, Erstattung von Aufwendungen und Tagesgeld für taktische Provokateure?
  • Sind verdeckt agiernde Beamte auch nur Live-Rollenspieler?
  • Gibt es solche Beamte in Second-Life?

Gegen Nacktblogger!

Posted in allgemein, strich acht with tags , , , , , , , on 28. April 2010 by tobikult

Endlich nimmt sich jemand der Blogger an und versorgt diese soziale Randgruppe mit Gratis-T-Shirts.

Bei unregelmäßigen digitalen Hausbesuchen via Chatroulette wurde schnell klar: viele Blogger sind nur unzureichend gekleidet, während sie vor ihrem Computer sitzen (und natürlich immer nur die, die es sich NICHT leisten können).

Nun bietet 3D-Supply diesen Geschöpfen eine Kutte auf Linktauschbasis an. Der Sozialismus überlebt im Internet, wer hätte das gedacht! Und ich stehe auf Guerilla-Marketing.

Mir ist die Auswahl meines T-Shirts mehr als schwer gefallen. Ich habe mich dann aber doch für einen Klassiker entschieden. Man braucht ja ein gewisses Alter, um das hier tragen und verstehen zu können:

All meine Sympathie hat der Shop natürlich schon, weil er einen Strich-Acht im Angebot hat:

Strich-Acht-Leiche.