Archiv für Rost

Der Bordstein blüht!

Posted in Mobiles Kulturgut with tags , , , , , , , , , , , on 9. April 2010 by tobikult

Endlich sind sie alle wieder da, die winterscheuen Gewächse aus Rost und Öl! Schön, Euch zu sehen Ihr Groschengräber, Nuckelpinnen, Feinstaubbomber und Chromjuwelen!

Der Winter war brutal salzreich.

Rost ist KEIN Feinstaub!

Die Feuerwehr hat nun auch die Behindertenquote umgesetzt.

Ohne Rost und ohne Bordstein ist das Leben sinnlos.

1963: Als Wildkatzen noch Stil hatten.

Wäre das mein Auto, ich würde jeden Tag in den Urlaub fahren.

Ein Gesicht am Straßenrand.

Design ist, wenn man nichts mehr weglassen kann.

Advertisements

Wertarbeit aus Deutschland

Posted in Mobiles Kulturgut with tags , on 9. September 2009 by tobikult

Heute ist das Bordsteinfundstück keine historisch wertvolle Augenweide. Vielmehr wird die allzu schnelle Vergänglichkeit unserer Nuckelpinnen verdeutlicht, an die wir unsere Herzen irrsinniger Weise hängen.

Ich glaube zudem bereits herausgefunden zu haben, dass Autos, die ab den 70er Jahren gebaut wurden, schneller altern als Frauen aus den vergleichbaren Jahrgängen. Das ist gut für unsere Herzen und sehr nett von den Autobauern gegenüber den Frauen, oder?

Mercedes Benz
Sprinter (T1N)
Baujahr 2000 – 2006 (da ein CDI-Motor verbaut)

Bild 141

Seltene Heckflosse am Straßenrand gefunden

Posted in Mobiles Kulturgut with tags , , , on 2. September 2009 by tobikult

Auf meinem täglichen Weg vom trauten Arbeitsplatz zum noch trauterem Heim, entdeckte ich, quasi vor der Haustür, dieses schöne Exemplar eines W110 Heckflosse.

Da es sich um einen 230er handelt, läßt sich das Baujahr nur zwischen 1965-1968 eingrenzen. Vom 230er sind jedoch nur knapp 40.000 Exemplare gebaut worden, was den flotten (vmax 175 km/h) Sechszylinder zu einer echten Rarität macht.

Woher ich das alles weiß? Guckst Du hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/Mercedes-Benz_W_110

Oder besser hier: http://mercedesclubs.de/wiki/index.php?title=MB-110

w110-3w110-2w110-1

Die Leiden des jungen W115

Posted in strich acht with tags , , on 1. Juli 2009 by tobikult

Heute bekam ich eine erschütternde Email aus der Autowerkstatt. Sie belegt nachdrücklich, dass auch unser Oldtimer eine endliche Existenz hat. Wir werden die Organtransplantationen so gut es geht durchführen, die Jugend unseres treuen/teuren Gefährten scheint aber unwiederbringlich vorbei.

PICT4930

PICT4906PICT4932